Vertan..

Nun bin ich in der Medikamentierung recht gut eingestellt, solange ich nicht vergesse die Tabletten ein zu nehmen. Gestern hatte ich nun ein Problem, ich habe versehentlich zuviel von den Dopadura genommen. Das ist eigentlich nicht besonders schlimm. Tagsüber.. Nun habe ich leider am Abend zuviel genommen. Mit dem Ergebnis das ich die ganze Nacht, bis in den nächsten Morgen herein „unruhige Beine“ hatte. Das ist eine Qual. Man kann einfach nicht sitzen, liegen oder schlafen. Man fühlt innerlich einen fast unmenschlichen Tatendrang. Leider spielt der Körper nicht mit. Also einmal um den Block joggen fällt weg. Da ich Momentan einen seltsam reissenden Schmerz im linken Fußgelenk habe (den habe ich schon länger, konnte ihn bis jetzt gut verheimlichen, da ich sonst wieder zum Arzt gemusst hätte 😉 Am rechten Fuss kann ich zur Zeit die Zehen nicht mehr richtig bewegen. Daher bin ich recht unsicher beim laufen. Naja. es wird schon wieder. Ich warte jetzt den Regen ab und stelle dann das Trimmrad auf die Veranda… Ach ja! das wäre es doch gewesen.. auf dem Trimmrad hätte ich den Bewegungsdrang ab strampeln können..

Dieser Beitrag wurde unter Parkinson veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.