Entpflichtung

In den vergangenen Wochen wurde es auf der Arbeit irgendwie immer „enger“. Ich hatte Probleme beim geben von Anweisungen, stand ständig im Weg rum und kam mir leicht überflüssig vor. Ich war auch nicht richtig organisiert. Hinzu kamen auch körperliche Probleme.
Ich also zum Doc und ihm erklärt das ich mit der Situation nicht besonders glücklich bin. Der zog mich dann mit den Worten:“tja, dann werden wir mal entpflichten“ für zwei Wochen aus dem Verkehr.

Veröffentlicht unter Parkinson | Hinterlasse einen Kommentar

Schlüsselloch Tag

Auf dem Weg aus der Tiefgarage zum Büro muss ich durch etliche Türen die verschlossen sind. Bislang kein Problem. Heute allerdings ist mein Schlüsselloch Tag. Entweder stehe ich falsch zum Schloss, oder ich bin heute zu blöd ´ne Türe aufzuschließen. Frustrierend, denn das hat doch bislang immer wunderbar funktioniert.

Bei der dritten Türe wollte ich aufgeben, allerdings wäre ich dann im Durchgang verhungert. Also immer und immer wieder probieren. Mit neuem Anlauf oder an was Anderes denken. Irgendwann geht es immer weiter. Ich bin mal gespannt wann ich an der Klospühlung „hängen“ bleibe. Kann nicht mehr lange dauern 😉

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Vibrationsalarm..

Ich bin, was die pünktliche Medikamenteneinnahme angeht, etwas, ich will mal sagen, schluderig. Mit anderen Worten, ich schaffe es äußerst selten die Pillen zu einer bestimmten Uhrzeit einzunehmen. Nun ist das aber sehr wichtig. Die Medikamente müssen täglich zu den selben Zeiten eingenommen werden damit eine entsprechende Folgewirkung eintritt. Ich habe eine Pillendose die für jeden Tag in der Woche ein Fach hat. Am späten Sonntag Abend fülle ich diese Fächer mit den entsprechenden Tabletten und stelle dabei fest das die Fächer zum Teil noch Pillen enthalten.

In der Reha habe ich einfach in meinem Smartfon die 4 Tagesalarme eingegeben und dadurch kaum einen Termin verpasst. Im „normalen“ Leben geht das nicht, denn ich bin bei der Mitnahme des Handys ebenfalls sehr schluderig. Was nützt es also wenn ich auf der Arbeit bin und zuhause brummt das Handy den Akku leer.

Die Erleuchtung kam mir dann als ich einen Bericht auf Youtube sah in dem eine Survivel Ausrüstung vorgestellt wurde. Da war auch eine Digitaluhr bei die einfach alles konnte. Auch „stillen Vibrationsalarm“.

Also, so eine Uhr musste her, leider überstieg der Kaufpreis meine finanziellen Möglichkeiten und ich begab mich auf die Suche nach einem preiswerteren Modell. Fündig wurde ich bei Timex, ja genau, die Uhr die durch die Wand geht…(alter Werbespot) und zwar das Modell „TIMEX Expedition“. Die kann zwar nur 3 Weckzeiten am Tag, aber für die ersten Pillen brauche ich keinen Alarm, die nehme ich wenn ich aufstehe. Wenn ich dann demnächst häufiger Tabletten nehmen muss, muss eine andere Uhr her. Denn das geht super so…

Veröffentlicht unter Parkinson | Hinterlasse einen Kommentar

Notfalltasche..

mediIch habe letzte Woche irgendwo gelesen das der Parkinson Treff Unna mit der AOK zusammen eine Notfalltasche zusammen gestellt hat. Nun ist das ja nichts Neues. Jeder Mensch der an Parkinson erkrankt ist, hat sowas Ähnliches. Ich habe zum Beispiel in der Geldbörse im Ausweisfach die Deckel der Medikamenten Schachteln. Nicht besonders „professionell“. Allerdings fehlt eine Aufstellung der Medikamentierung und bei näheren betrachten des Problems wäre eine „Vereinheitlichung“ dieser Sache ein mächtiger Schritt zur einfachen Notfallaufname in ein Krankenhaus, zum Beispiel. Nach einem Unfall, oder einem Herzinfarkt.

Nur die Tasche müsste etwas kleiner sein.. so groß wie eine Brieftasche etwa. Es müssen ja keine Medikamente oder Schlafanzüge und Handtücher dort aufbewahrt werden. Eine Erklärung worum es geht, eine Aufzählung der Medikamente und eine Aufstellung von Unverträglichkeiten, da kann ein Arzt in der Notaufnahme schon richtig viel mit anfangen. Und das gilt nicht nur für Parkinson Patienten. Jeder der was Ungewöhnliches tut oder hat, sollte so ein Ding haben. Radfahrer, Bergsteiger und und und…

Veröffentlicht unter Parkinson | Hinterlasse einen Kommentar

Ärger!

WordPress.com möchte Geld verdienen. Warum auch nicht.. da ich aber keines habe, bin ich mit dem Blog umgezogen.

Veröffentlicht unter Technisches | Hinterlasse einen Kommentar

Unterschrift..

Habe die Order ausgegeben: Wenn ihr auf ein Dokument trefft wo ihr die Unterschrift nicht entziffern könnt, dann habe ich das unterschrieben!

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Wasserstandsmeldung

Nachdem einige Monate ins Land gezogen sind, wird es Zeit noch mal genauer drauf zu schauen.

Also die Reha war sehr erfolgreich. Ich kann die Klinik in Soltau nur Empfehlen. Allerdings muss man dort auch selber tätig werden. Das Angebot an Anwendungen und Reha Maßnahmen ist riesig und man muss auch ein wenig rumexperimentieren. Die Therapeuten sind durch die Bank weg freundlich und aufmerksam. Natürlich kann man auch einige Haare in der Suppe finden, aber wer sagt denn das man suchen muss.

Da gibt es den Typen Patient der der Meinung ist in einem First Class Hotel zu wohnen oder das die Therapeuten zu ihrer Privaten erquickung dort ihren Arbeitstag verbringen. Aber solche Figuren triffst du überall. Ich habe dort Leute kennengelernt die würde ich auf der Straße nicht grüßen, geschweige denn ein Gespräch führen. Aber ich werde den ein oder anderen hier im Block noch näher beschreiben.

Ich habe in der Reha darauf bestanden danach wieder meine Arbeit aufzunehmen. Daraufhin wurde diese Möglichkeit ausgetestet. Auch dazu später mehr.

Und noch was. Es gab über die gesamten 6 Wochen die ich da war, keine Spagetti. Geschickt eingefädelt Zwinkerndes Smiley

Veröffentlicht unter Parkinson | Hinterlasse einen Kommentar

Soltau..

Gut, ich habe mich breitschlagen lassen eine Reha zu machen. Allerdings eine Reha wird das ja nicht, dazu müsste man den Parkinson heilen. Aber man kann immerhin versuchen den jetzigen Zustand zu halten.
Also, sprach mein Doc, wenn du weiterarbeiten möchtes, solltest du das Angebot der Versicherung annehmen. Sonst sagen die Später, Junge, wenn du kein Interesse hast deinen Zustand zu verbessern, können wir dir auch nicht helfen. Das leuchtet irgendwie ein.
Nun die erste Klinik die angeboten wurde, war eine reine Psychiatrie. Die Klinkleitung rief mich an und fragte mich was ich dort wolle und sie würden das alles zurück schicken zur Versicherung. Also begann das Warten von vorne.
Dann wurde mir die Klinik in Soltau angeboten, die ich dann auch nahm. Weniger weil sie wunderschõn ist, sondern vielmehr weil sie das bessere Personal zu haben scheint. (GOOGLE lässt grüßen)
Leider liegt die Klinik rund 4 Autostunden von Zuhause entfernt in der Lüneburger Heide. Bei Hanover. Aber was s oll’s.
Die Entscheidung ist getroffen, also nix wie hin…

Veröffentlicht unter Parkinson | Hinterlasse einen Kommentar

..nochmal..

Noch mehr Hoffnung hier!!

Veröffentlicht unter Parkinson | Hinterlasse einen Kommentar

Parkinson stoppen?…vielleicht..

Der Deutschlandfunk hat am Sonntag (18.11) eine Sendung über neue Erkenntnisse in der Bekämpfung von Demenz-Krankheiten ausgestrahlt. Leider habe ich sie verpasst. Der Artikel zur Sendung ist hier einzusehen. Auf der Seite steht auch der entsprechende Podcast zur Verfügung. Reinhören!

Veröffentlicht unter Parkinson | Hinterlasse einen Kommentar